029 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner e1648799754339
003 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner e1648799866525
Forst
Forst

Forstbetriebe

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Forstbetriebe des Benediktinerstiftes Admont suchen per 01.01.2023 eine/n Förster/in mit Tätigkeitsschwerpunkt Verwaltung, Logistik und Qualitätssicherung (w/m/d)

 

Nähere Informationen finden Sie hier

Forstwirtschaft

Die Forstverwaltungen Admont und Trieben sind zuständig für den stiftischen Grundbesitz von rund 25.000 ha, davon ca. 17.800 Hektar Wald. In den Revieren wird die Ressource Holz nachhaltig bewirtschaftet. 

Darüber hinaus werden die Besitzflächen auch jagdlich bewirtschaftet, landwirtschaftliche Flächen und Almen an örtliche Bauern verpachtet und in Fließgewässern und Seen das Fischereirecht ausgeübt. 

 

Forst
078 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722473396
029 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner 1 e1648799218560
075 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722490883
071 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722528926
043 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722565828
028 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722708570
021 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722728794
020 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min e1634722747131
017 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner
032 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner e1648799209724
Forst
Forst
Forst
Forst

25.000 Hektar Grundbesitz, 17.800 Hektar Wald, 2 Forstverwaltungen, 7 Försterreviere und zahlreiche Jagdreviere, 140 Kilometer befischbare Fließgewässer, 70 Hektar Teich- und Seeflächen;

 

047 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min 1 scaled

FORSTVERWALTUNG ADMONT

Der Forstbetrieb Admont liegt in den nördlichen Zwischenalpen und grenzt im Osten an den Nationalpark Gesäuse und im Norden an Oberösterreich an.

Die Betriebsflächen im Gesamtausmaß von 11.500 ha liegen in einer Seehöhe von 650 m bis 2.200 m. Das Gelände ist überwiegend steil und nicht befahrbar. Das Grundgestein liegt im Übergangsbereich vom Karbonat (Kalk, Dolomit) zu Silikat (Schiefer). Die Kalkalpen bilden hier mit den Haller Mauern und dem Admonter Kalbling imposante Bergkulissen. Aufgrund der Geologie, des Klimas und der Höhenlage besteht die natürliche Waldgesellschaft überwiegend aus Fichten, Tannen und Lärchen. Als nachhaltige Nutzung werden jährlich 40.000 fm Holz geerntet. 

Forstverwaltung Trieben

Der vom Forstbetrieb Trieben bewirtschaftete Besitz des Benediktinerstiftes Admont erstreckt sich in mehreren getrennt voneinander liegenden Teilflächen vom Paltental über den Triebener Tauern Pass ins Pölstal und weiter bis ins obere Lavanttal an der steirischen Landesgrenze zu Kärnten. Die Betriebsflächen im Gesamtausmaß von 13.500 ha liegen in einer Seehöhe von 700 m bis 2.450 m in den Gemeinden Trieben, Rottenmann, Gaishorn, Hohentauern, Pölstal und Obdach. Das Grundgestein besteht im Paltental aus Graphitschiefern und phyllitischen Schiefern der Grauwackenzone, in den Seckauer und Rottenmanner Tauern aus Quarzitschiefern und Gneisen und in den Seetaler Alpen aus Glimmerschiefern und Schiefergneisen. Aufgrund der Geologie und der Lage im zwischenalpinen Fichten-Tannen-Waldgebiet bestehen die Waldbestände überwiegend aus den von der Natur vorgegebenen Baumarten Fichten, Tannen und Lärchen. In den Hochlagen der Rottenmanner bzw. Seckauer Tauern und der Seetaler Alpen kommt auch die Zirbe in größeren Anteilen vor. Im Zuge der Bewirtschaftung der nutzbaren Waldflächen werden jährlich nachhaltig rd. 45.000 fm Holz produziert. 

023 Forst Jagd Stift AdmontStefanLeitner min scaled

 

KFZ-WERKSTATT

Für die Instandhaltung des umfangreichen Fuhrparks besteht eine eigene KFZ – Werkstatt.

Leitung der Werkstätte: Thomas Fahrnberger

 

+43 (0) 664 353 353

Forst

FISCHEREIGEWÄSSER

Das Benediktinerstift Admont besitzt das Fischereirecht an zahlreichen Flüssen, Bächen, Teichen und Seen in der Obersteiermark. Freie Fischereigewässer werden durch den Forstbetrieb direkt verpachtet oder auf der Plattform www.hejfish.com angeboten. Vormerkungen und Anfragen sind jederzeit gerne möglich.

048 Forst Jagd Stift Admont©StefanLeitner e1648799739698

Grundbesitz des Stiftes Admont

Der gesamte Grundbesitz des Stiftes Admont umfasst ca. 25.000 Hektar. Die Abteilung Grundverkehr ist für die Verwaltung von Grundstücken, sowie für die Abwicklung und Archivierung von Transaktionen verantwortlich.

 

Anfragen zu Grundstücken oder Liegenschaften des Stiftes Admont richten Sie bitte an untenstehende Kontakte.